Das zauberhafte Vogelsberger Frühlingserwachen

 

 

 

Im Vogelsberg da weht ein Wind

 

er wehet lau, er weht geschwind,

 

und  treibt die Windradflügel an

 

sowie den Landmann, wenn er kann.

 

Der greift zum Sack mit Rübensaat

 

und säht dann alles,  was er hat.

 

Die Hausfrau geht in´Garten,

 

auch sie mag nicht mehr warten

 

Am Hoherodskopf schmilzt der Schnee

 

Der Acker ist ein Güllesee.

 

Osterbunte Biker jagen

 

an ziemlich frischen Frühlingstagen

 

die Jogger, die nun wieder laufen.

 

Im Kontra kann man Primeln kaufen.

 

Wildgänse haben in der Nacht

 

Die frohe Botschaft mitgebracht:

 

den letzten Schnee gab es bestimmt,

 

der Bauer sagt: Ös Freyhjohr kimmt

 

AS